Wiwi-Werkbank

Wir präsentieren hier Literaturlisten und andere Werkzusammenstellungen zu aktuellen Wirtschaftsthemen

Kategorien

Geplante Obsoleszenz – ein Mythos?

Die zunehmende Kritik an Wachstum und Ressourcenverbrauch bringt neues Interesse für das Thema “Eingebauter Verschleiss” (“Geplante Obsoleszenz”) bei langlebigen Konsumgütern. Durch tatsächlich oder vermeintlich vorzeitiges Versagen bzw. Veralten entsteht ein Zwang zum Neukauf. Aktuelle Beispiele finden sich bei Softwares, Smartphones oder Druckern, also elektronischen Produkten. Frühere Beispiele sind vor allem Glühlampen (das berühmte Phoebus-Kartell), Nylonstrümpfe oder US-amerikanische Autos.

Trotz der offensichtlichen Nützlichkeit von eingebautem Verschleiss für die Steigerung des Absatzes, ist der Umfang, in dem geplante Obsoleszenz auftritt, nicht leicht zu erkennen, denn in die gleiche Richtung zielen u.a. auch das Bemühen um technische Verbesserungen von Produkten (z.B. geringerer Energieverbrauch) oder der Kundenwunsch nach zeitgemäßerem Design (vor allem in der Mode und verwandten Branchen).

Cradle to Cradle – die nächste industrielle Revolution?

“Die Produktionsweise “Von der Wiege zur Wiege” (Cradle to Cradle) steht hierbei im direkten Gegensatz zu dem Modell “Von der Wiege zur Bahre” (Cradle to Grave), in dem Materialströme häufig ohne Rücksicht auf Ressourcenerhaltung errichtet werden. Anstatt die linearen Stoffströme heutiger Produkte und Produktionsweisen zu verringern, sieht das Cradle to Cradle®-Design Konzept deren Umgestaltung in zyklische Nährstoffkreisläufe vor, so dass einmal geschöpfte Werte für Mensch und Umwelt erhalten bleiben.” 

Energiemanagement in Unternehmen

2. aktualisierte Literaturliste von 08.2013

Verknappung von Ressourcen, internationale Krisenherde und Energiewende: die Kosten für Energie sind hoch und werden weiter steigen. Unternehmen, die strategisch Potenziale zur Einsparung von Energie nutzen, energieeffiziente Prozesse implementieren und gezielte Investitionen tätigen, erwirtschaften dauerhaft signifikante Kostenersparnisse. Zudem profitiert das Firmenimage vom nachhaltigen Energiemanagement.

Reduzierung von Wasserverschwendung und Abfall in Megastädten

Selected for the Global Economic Symposium 2011

The United Nations estimate that the number of megacities with a population of more than 10 million will triple from 20 in 2003 to 61 in 2015. In regard to future trends, it is estimated that 93 percent of urban growth will occur in developing nations, with 80 percent of urban growth occurring in Asia and Africa. Mega-urban societies are constantly being challenged by complex problems, leading to the emergence of new and multifaceted social, economic and political organization forms. Even without the anticipated growth, cities are facing problems with the provision of essential services such as accessible and affordable water supply and waste management leading to subsequently risks of negative health and environmental impacts. Consequently, water and waste footprints of cities are enormous, but also inherit a large potential for providing resources through recycling.

Nachhaltige Kapitalanlagen

73. Pfingsttagung der deutschen Hochschullehrer für Betriebswirtschaft

Generalthema 7: Nachhaltigkeit und Finanzmärkte

Unter dem Thema „NACHHALTIGKEIT Unternehmerisches Handeln in globaler Verantwortung“ findet vom 16. bis 18. Juni 2011 in Kaiserslautern die Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. statt. 24 Referenten und Referentinnen präsentieren und diskutieren neue Forschungsergebnisse aus allen Fachgebieten der Betriebswirtschaftslehre. Es werden 400 Teilnehmende aus Wissenschaft und Wirtschaft erwartet.

Nachhaltigkeits-Berichterstattung

73. Pfingsttagung der deutschen Hochschullehrer für Betriebswirtschaft

Generalthema 6: Nachhaltigkeits-Berichterstattung

Unter dem Thema „NACHHALTIGKEIT Unternehmerisches Handeln in globaler Verantwortung“ findet vom 16. bis 18. Juni 2011 in Kaiserslautern die Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. statt. 24 Referenten und Referentinnen präsentieren und diskutieren neue Forschungsergebnisse aus allen Fachgebieten der Betriebswirtschaftslehre. Es werden 400 Teilnehmende aus Wissenschaft und Wirtschaft erwartet.

Nachhaltigkeits-Management

73. Pfingsttagung der deutschen Hochschullehrer für Betriebswirtschaft

Generalthema 2: Nachhaltigkeits-Management

Unter dem Thema „NACHHALTIGKEIT Unternehmerisches Handeln in globaler Verantwortung“ findet vom 16. bis 18. Juni 2011 in Kaiserslautern die Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. statt. 24 Referenten und Referentinnen präsentieren und diskutieren neue Forschungsergebnisse aus allen Fachgebieten der Betriebswirtschaftslehre. Es werden 400 Teilnehmende aus Wissenschaft und Wirtschaft erwartet.

Nachhaltigkeits-Marketing

73. Pfingsttagung der deutschen Hochschullehrer für Betriebswirtschaft

Generalthema 3: Nachhaltigkeits-Marketing

Unter dem Thema „NACHHALTIGKEIT Unternehmerisches Handeln in globaler Verantwortung“ findet vom 16. bis 18. Juni 2011 in Kaiserslautern die Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. statt. 24 Referenten und Referentinnen präsentieren und diskutieren neue Forschungsergebnisse aus allen Fachgebieten der Betriebswirtschaftslehre. Es werden 400 Teilnehmende aus Wissenschaft und Wirtschaft erwartet.

Nachhaltiges Wachstum in der Unternehmensbewertung

73. Pfingsttagung der deutschen Hochschullehrer für Betriebswirtschaft

Generalthema 7: Nachhaltigkeit und Finanzmärkte

Unter dem Thema „NACHHALTIGKEIT Unternehmerisches Handeln in globaler Verantwortung“ findet vom 16. bis 18. Juni 2011 in Kaiserslautern die Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. statt. 24 Referenten und Referentinnen präsentieren und diskutieren neue Forschungsergebnisse aus allen Fachgebieten der Betriebswirtschaftslehre. Es werden 400 Teilnehmende aus Wissenschaft und Wirtschaft erwartet.

Nachhaltige Produktion

73. Pfingsttagung der deutschen Hochschullehrer für Betriebswirtschaft

Generalthema 5: Nachhaltige Produktion

Unter dem Thema „NACHHALTIGKEIT Unternehmerisches Handeln in globaler Verantwortung“ findet vom 16. bis 18. Juni 2011 in Kaiserslautern die Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. statt. 24 Referenten und Referentinnen präsentieren und diskutieren neue Forschungsergebnisse aus allen Fachgebieten der Betriebswirtschaftslehre. Es werden 400 Teilnehmende aus Wissenschaft und Wirtschaft erwartet.