Wiwi-Werkbank

Wir präsentieren hier Literaturlisten und andere Werkzusammenstellungen zu aktuellen Wirtschaftsthemen

Kategorien

Demographischer Wandel und Personalpolitik

2. aktualiserte Fassung von 04.2012

Der überwiegende Teil der deutschen Unternehmen hat die Zeichen der Zeit erkannt. Ausgelöst durch den fortschreitenden demographischen Wandel sehen sie sich mit einem zunehmenden Fachkräftemangel und den Folgen einer alternden Belegschaft konfrontiert.

Übertragbarer Arbeitslosenversicherungsschutz für Arbeitsmigranten

 

The recent global financial crisis had destructive consequences for the world’s labor markets. Migrant laborers and overseas contract workers were at the forefront of massive retrenchments and, as a result, remittances fell sharply in some of the world most remittance-dependent economies. Large waves of returnees were reported, while other unemployed migrant workers stayed on in their host countries, competing for scarce jobs, and likely fueling social tensions in the process. Unfortunately, the majority of overseas workers fall outside formal unemployment insurance systems. In host countries around the world, there are typically no mechanisms for guest workers to pay into an unemployment insurance system. Nor are migrant workers covered by unemployment insurance systems in their countries of origin. At the same time, a large fraction of migrant workers are undocumented workers and would not be covered by any social insurance system in the first place. Some unemployed workers with adequate savings may have fared well, but for most workers, the consequences of the crisis have likely been borne fully by them and by their households. In the post-crisis environment, host countries and countries of origin have an opportunity to consider how best to provide safety nets for their overseas workers. As the global economy recovers, unemployed migrant workers will likely find new jobs and those who returned to their home countries will likely be redeployed.

Employer Branding – Unternehmen positionieren sich als attraktive Arbeitgeber

Der soziodemographische Knick macht es Unternehmen schwer, qualifizierten Nachwuchs auf dem Arbeitsmarkt zu finden. Personalmarketing zur gezielten Gestaltung des Unternehmensimages als Arbeitgebermarke – das so genannte Employer Branding – dient Unternehmen sowohl dazu, ihre Bewerberqualität zu steigern als auch qualifizierte Arbeitnehmer an das Unternehmen zu binden – ein Wettbewerbsvorteil, der sich nicht nur langfristig bezahlt macht.

Abwanderung von qualifizierten Fachkräften

In Deutschland vollzieht sich quantitativ und qualitativ ein Wandel in der Struktur der Wanderungsbewegungen. Neben dem quantitativen Rückgang der Zuwanderung zeichnet sich ein schleichender, aber nicht minder beunruhigender Trend in der Qualifikationsstruktur der Wanderungsbewegungen ab. Immer mehr deutsche Staatsbürger mit mittleren und hohen Qualifikationen verlassen Deutschland.

Lesen Sie weiter im Leitartikel des Wirtschaftsdienst 3/2010

Grundlagenliteratur: “Personalmanagement”

4. aktualisierte Fassung: 02. 2013

Personalmanagement oder engl. Human Resource Management, Abk.: HRM) bezeichnet den Bereich der Betriebswirtschaft, der sich mit dem Personal auseinandersetzt. Moderne Unternehmen beziehen außer den Themen Führungsprozess und Geschäftsprozess auch die Interaktionsthematik sowie die Aktion und Emotion des Personals ein.

Mit der ZBW-Select-Serie “Grundlagenliteratur” bieten wir Ihnen ausgewählte Listen mit Einstiegsliteratur – z.B. Lehrbücher und Übersichtsartikel – zu verschiedenen Fachbereichen der BWL.

Die nachfolgende Übersicht beinhaltet Literatur zur Einführung in die Grundlagen des Bereichs “Personalmanagement”

Vollbeschäftigung in Deutschland!? – Der “Deutschland-Plan” zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Das Programm der SPD zur Bundestagswahl wirft die Frage nach der Vollbeschäftigung auf.

Social Loafing – ist Teamarbeit effizient?

Es wird allgemein angenommen, dass Teams effizienter als Einzelpersonen arbeiten. Es gibt aber auch kritische Stimmen. Untersuchungen zum Social Loafing – Sozialem Faulenzen – zum Beispiel zeigen, dass Gruppenmitglieder sich im Team zurückhalten und bewusst keine volle Leistung erbringen.

Unsere heutige Liste liefert Literatur zur Teamarbeit und geht besonders auf das Phänomen Social Loafing ein.

Outplacement – Unterstützung bei Entlassung

Finanz- und anschließende Wirtschaftskrise führen in vielen Branchen zu Personalabbau. Für alle Beteiligten ist das Thema Entlassung unangenehm. Kündigung: Was Arbeitgeber beachten sollten (Handelsblatt vom 27.02.2009) Es lässt sich leichter bewältigen, wenn das betroffene Personal durch Outplacementberatung in ein neues berufliche Umfeld begleitet wird. Ganz nebenbei verbessern Unternehmen das Firmenimage, weil deutlich wird, dass ehemalige Mitarbeiter auch nach der Trennung unterstützt werden. Vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels sollten Entscheider bedenken: man sieht sich im Leben immer zweimal…

Arbeitnehmerdatenschutz – ausgewählte Literatur

Lidl, Telekom und die Deutsche Bahn habe eines gemeinsam, sie stehen oder standen im Blickpunkt der Medien, da man ihnen schwere Verstöße gegen den Arbeitnehmerdatenschutz vorwirft. (Tagesschaubericht zur geplanten Neuregelung des Arbeitnehmerdatenschutz). Die Politik plant in der nächsten Legislaturperiode eine Regelung des Datenschutzrechts für Beschäftigte.