Wiwi-Werkbank

Wir präsentieren hier Literaturlisten und andere Werkzusammenstellungen zu aktuellen Wirtschaftsthemen

Kategorien

Wirtschaftsbranchen in Deutschland: 3. Chemie- und Pharmazeutische Industrie

Mit der ECONIS Select-Serie “Wirtschaftsbranchen in Deutschland” bieten wir Ihnen ausgewählte Literatur aus unserer Datenbank ECONIS zu den betriebswirtschaftlichen Aspekten der bedeutendsten deutschen Branchen.

Die nachfolgende Übersicht beinhaltet ausgewählte Fachliteratur zur Entwicklung der chemischen und pharmazeutischen Industrie.

Spionage im Netz! Datensicherheit in Unternehmen?

Die aktuelle Berichterstattung über Spionage im Internet durch die US-amerikanische NSA rückt das Thema Datenschutz in Unternehmen ins Bewusstsein vieler Entscheider.

Unsere Literaturliste enthält eine Titelauswahl und berücksichtigt auch Artikel zum Cloud Computing. Bieten wir hier Informationen zum Schutz gegen staatlich gelenkte Spionage? Leider nein, aber eine Übersicht zu den anderen Facetten des Themas.

Familienpolitik

“200,3 Mrd. Euro wurden in Deutschland 2010 für ehe- und familienbezogene Leistungen ausgegeben, davon sind 125,5 Mrd. allein familienbezogen. Mit diesen Maßnahmen soll ein Ausgleich zwischen Familien und Kinderlosen sowie zwischen Familien mit unterschiedlicher Kinderzahl erreicht werden. Die 148 verschiedenen Leistungen werden vom Familienministerium in Familienlastenausgleich (52,9 Mrd. Euro), Familienförderung (55,4 Mrd.) und Sicherstellung des Grundbedarfs von Kindern (17,5 Mrd.) unterteilt.” (Notburga Ott : Familienpolitik: Etikettenschwindel. – Kommentar des Wirtschaftsdienst 7/2013)

Zensus und Finanzausgleich

“Das Statistische Bundesamt hat kürzlich die Ergebnisse des Zensus 2011 veröffentlicht. Demnach ist die Bevölkerungszahl in Deutschland um rund 1,5 Mio. Personen (-1,8%) niedriger als bislang aufgrund von Fortschreibungsergebnissen geschätzt. Wirklich überraschen konnte dies nicht, denn die letzte Volkszählung fand in Westdeutschland immerhin 1987, in Ostdeutschland sogar schon 1981 statt, und da Abwanderungen aus Deutschland den Meldeämtern nicht immer ordnungsgemäß angezeigt werden, musste insbesondere in Ballungszentren mit einem hohen Anteil an Ausländern eine deutliche Revision der Bevölkerungszahl nach unten erwartet werden.” (Joachim Ragnitz: Zensus 2011 und Finanzausgleich: Kein Grund zur Aufregung. – Leitartikel des Wirtschaftsdienst 7/2013)

Grundlagenliteratur “Unternehmensführung und Organisation”

Mit der ZBW-Select-Serie “Grundlagenliteratur” bieten wir Ihnen ausgewählte Listen mit Einstiegsliteratur – z.B. Lehrbücher und Übersichtsartikel – zu verschiedenen Fachbereichen der BWL.

Die nachfolgende Übersicht beinhaltet Literatur zur Einführung in die Grundlagen des Bereichs “Unternehmensführung und Organisation”

Elementarschäden aus versicherungsökonomischer Sicht

“Geschichte wiederholt sich: Alle fünf bis zehn Jahre kommt es in Deutschland an Oder, Elbe oder Donau zu einem “Jahrhunderthochwasser” mit Schäden in Milliardenhöhe, Politikern in Gummistiefeln, die den Betroffenen unbürokratische Hilfe versprechen, und Appellen an die Spendenbereitschaft der Bevölkerung. “Martin Nell : Hochwasserkatastrophe: Pflichtversicherung gegen Risiken? Kommentar des Wirtschaftsdienst 7/2013)

Bundesverfassungsgericht und Krisenpolitik der EZB – Literaturhinweise

“Am 11. und 12. Juni 2013 hat das Bundesverfassungsgericht Experten zur Krisenpolitik der EZB angehört. Dabei ging es um die Frage, ob oder inwieweit die EZB durch das Outright-Monetary-Transactions-Programm (OMT) Kompetenzen beansprucht, die ihr nicht übertragen worden sind.” (Kai A. Konrad, Clemens Fuest, Harald Uhlig, Marcel Fratzscher, Hans-Werner Sinn : Bundesverfassungsgericht und Krisenpolitik der EZB – Stellungnahmen der Ökonomen. – Zeitgespräch des Wirtschaftsdienst 7/2013)

Internationale Wirtschaftsbeziehungen und Handelskonflikte zwischen China und der EU

Der Handelsstreit zwischen China und der EU eskaliert. Zuerst hat die EU chinesische Solarpanel mit Strafzöllen belegt, worauf dann China mit Strafzöllen auf Chemikalien reagierte. Jetzt droht China mit Zöllen auf Kraftfahrzeuge im Premiumbereich.

Aus diesem Anlass haben wir Ihnen zu diesem Thema eine kleine Literaturliste zusammengestellt mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsbeziehungen zwischen der EU und China.

Exit-Strategien der Geldpolitik

Mitte Juni kündigte der US-Notenbankchef Ben Bernanke das Ende der geldpolitischen Lockerung durch ein Auslaufen der unkonventionelle Maßnahmen (quantitativ easing) an und schickte damit die Aktienmärkte weltweit auf Talfahrt. Zwar hat er dies mittlerweile abhängig gemacht von der Konjunkturentwicklung aber die Vokabel “Exit” war in der Welt.

Deutschlandfunk : Gesprächsreihe “Ökonomie des glücklichen Lebens”

Im Juni 2013 sendete der Deutschlandfunk in seiner Reihe Essay und Diskurs eine von Stefan Fuchs produzierte dreitteilige Gesprächsserie zum Thema “Ökonomie des glücklichen Lebens – Vom ethischen Umbau der Wirtschaft”.

Die Beiträge sind eine Zeitlang nach ihrer Ausstrahlung als Podcast abrufbar und liegen auch als Manuskript vor.