Wiwi-Werkbank

Wir präsentieren hier Literaturlisten und andere Werkzusammenstellungen zu aktuellen Wirtschaftsthemen

Kategorien

Wiwi-Werkbank eingestellt

Mit den Septemberbeiträgen  endet die aktuelle Bestückung der “Wiwi-Werkbank”.

Wir danken für Ihr Interesse.

Google Scholar Citation – Gefahr für Social Science Citation Index ?

Für die akademische Karriere von Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftlern ist die wissenschaftliche Reputation von entscheidender Bedeutung und die Reputation hängt stark ab von der Anzahl der Zitationen der eigenen Publikationen sowie daraus berechneten Zitationsmaßen.

Mobilisierung von privatem Kapital für notwendigen Infrastrukturbedarf

Selected for the Global Economic Symposium 2011

The world may be on the cusp of an era of enormous capital investments. This boom will be driven by growth in emerging markets as well as the need to replace and repair part of the capital stock in developed countries. Demand for sustainable infrastructure in the broadest sense will be particularly high and come at a time where strained public balance sheets call for austerity and will leave little room for public investment programs. This leads to the question how long-term capital (from private and sovereign sources) can be mobilized in the most effective way to achieve public policy objectives and meet citizens’ needs.

Fight of the Century: Keynes vs. Hayek Round Two

Sie haben es wieder getan: Keynes und Hayek rappen wieder!! Diesmal geht es um Government Spending, ein aktuell heißes Thema, besonders in den US of A!!

Und: Ja, Keynes ist der Typ, der empfohlen hat, Löcher zu graben    ;-)

Und nun zu etwas völlig anderem …

Eine Produktion von leerestademoda.com gesehen beim YouTube-Kanal des Hessischen Rundfunks …

Hessischer Rundfunk: Kennen Sie BOOK? von leerestademoda.com

Inflationserwartungen

Mit der Erhöhung der Leitzinsen um 0,25 Prozentpunkte nach der Ratssitzung am 7. April hat die Europäische Zentralbank erstmals seit Ausbruch der Finanzkrise die Finanzierungskonditionen für Zentralbankgeld gestrafft. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet begründete den Zinsschritt mit der Notwendigkeit der Sicherung der mittelfristigen Preisstabilität.


Wall Street Journal Interview mit Jean-Claude Trichet vom 18.04.2011

Darüber hinaus äußerte er sich zu den bestehenden Inflationserwartungen in der Eurozone und bezeichnete sie als “bisher sehr gut verankert“ (Wall Street Journal, 18.04.2011).
Inflationserwartungen sind maßgeblich für die Ausrichtung der Geldpolitik im Euroraum. Sobald Anzeichen für erhebliche Änderungen dieser Erwartungen auftreten, werden von der Europäischen Zentralbank zeitnah entgegenwirkende geldpolitische Schritte eingeleitet.

Stresstest des Bankensektors

Seit über einer Woche sind die Ergebnisse der Stresstests der europäischen Bankenaufsichtsbehörde CEBS bekannt.

Was sind Stresstests und welche Methoden gibt es?