Exportweltmeister Deutschland

Zwar hat Deutschland den Titel “Exportweltmeister” an China abgeben müssen, aber gemessen am Exportvolumen pro Kopf sind wir immer noch Exportweltmeister. Auf jeden Fall ist Deutschland Europameister und unsere Nachbarn sehen neidisch, aber auch vorwurfsvoll auf uns. Einerseits begrüßt man unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit, aber andererseits gibt man den deutschen Exportüberschüssen in Europa eine Mitschuld an der derzeitigen Eurokrise.

Wir haben Ihnen hier einige Titel zum Thema zusammengestellt. Bitte beachten Sie auch den Link zum Blog “Ökonomenstimme”

Web-Links:

 

 

Konzepte

Wesentliches Schlagwort: Internationaler Wettbewerb

Wikipedia EyePlorer Bundeszentrale für politische Bildung Deeper Web Google-Blogs Wirtschaftslexikon24
GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog EconBiz Standard-Thesaurus Wirtschaft SlideShare Google Ngram-Viewer (deutsch) Google Ngram-Viewer (englisch) Google Insights for Search

Wesentliches Schlagwort: Lohnstückkosten

Wikipedia EyePlorer Bundeszentrale für politische Bildung Deeper Web Google-Blogs Wirtschaftslexikon24
GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog EconBiz Standard-Thesaurus Wirtschaft SlideShare Google Ngram-Viewer (deutsch) Google Ngram-Viewer (englisch) Google Insights for Search

Wesentliches Schlagwort: Standortwettbewerb

Wikipedia EyePlorer Bundeszentrale für politische Bildung Deeper Web Google-Blogs Wirtschaftslexikon24
GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog EconBiz Standard-Thesaurus Wirtschaft SlideShare Google Ngram-Viewer (deutsch) Google Ngram-Viewer (englisch) Google Insights for Search

 

Regionale Aspekte: Deutschland – Internationaler Wettbewerb

GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog Econis - ZBW Google-News Google-Blogs Deeper Web Bing-Video

Regionale Aspekte: Deutschland – Standortwettbewerb

GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog Econis - ZBW Google-News Google-Blogs Deeper Web Bing-Video

 

 

Literaturliste

Das deutsche Wirtschaftsmodell : vom kranken Mann zum Primus Europas / Michael Blatz.

  • Das deutsche Wirtschaftsmodell : vom kranken Mann zum Primus Europas / Michael Blatz.
    (2012) In: Internationale Finanzmarktkrise. – Baden-Baden. – 2012, S. 31-43.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? EconBiz Google-Books Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

Absolute oder relative Export-Weltmeisterschaft / Von Heiner Müller-Merbach unter Mitwirkung von Günther Körner.

  • Absolute oder relative Export-Weltmeisterschaft / Von Heiner Müller-Merbach unter Mitwirkung von Günther Körner.
    (2010) In: Ökonomie, Technologie und Region. – Regensburg. – 2010, S. 3-36.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? EconBiz Google-Books Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

Fette Jahre : warum Deutschland eine glänzende Zukunft hat / Bert Rürup; Dirk Heilmann.

Export wieder auf Touren : Binnennachfrage muss nachziehen / Mechthild Schrooten; Isabel Teichmann.

Fachkräfte – das Geheimnis der deutschen Wettbewerbsfähigkeit / Gerhard Bosch.

Deutschlands Exportüberschüsse und die Stabilität der Eurozone / Ansgar Belke.

Produktivität und Lohnstückkosten der Industrie im internationalen Vergleich / Christoph Schröder.

Lebt Deutschland auf Kosten südeuropäischer Länder? / Berthold Busch; Michael Grömling; Jürgen Matthes.

Der Preis für den Exportweltmeister Deutschland: Reallohnrückgang und geringes Wirtschaftswachstum / Heike Joebges; Andreas Schmalzbauer; Rudolf Zwiener.

  • Der Preis für den Exportweltmeister Deutschland: Reallohnrückgang und geringes Wirtschaftswachstum / Heike Joebges; Andreas Schmalzbauer; Rudolf Zwiener.
    (2009) Studies / IMK, Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung ; 2009,4; Online-Ressource (26 S.).

    Volltext Volltext Volltext prüfen & bestellen EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

“Geschäftsmodell Deutschland” und außenwirtschaftliche Ungleichgewichte in der EU / Renate Ohr; Götz Zeddies.

  • “Geschäftsmodell Deutschland” und außenwirtschaftliche Ungleichgewichte in der EU / Renate Ohr; Götz Zeddies.
    (2010) In: List-Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik. – Bd. 36.2010, 2, S. 83-105.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier
  • “Geschäftsmodell Deutschland” und außenwirtschaftliche Ungleichgewichte in der EU / Renate Ohr; Götz Zeddies.
    (2010) Discussion papers / Center for European Governance and Economic Development Research ; 110; Online-Ressource (PDF-Datei: 23 S., 392 KB).

    Volltext PDF-Volltext prüfen & bestellenEconBizGoogle-ScolarGoogleScirus - Elsevier

Der Euro als Triebfeder des deutschen Exports? / Götz Zeddies.

  • Der Euro als Triebfeder des deutschen Exports? / Götz Zeddies.
    (2011) Discussion papers / Center for European Governance and Economic Development Research ; 130; Online-Ressource (PDF-Datei: 17 S., 768 KB).

    PDF-Volltext prüfen & bestellenEconBizGoogle-ScolarGoogleScirus - Elsevier

Die Basar-Ökonomie – Deutschland: Exportweltmeister oder Schlusslicht? / Hans-Werner Sinn.
In der deutschen Wirtschaft geht es immer mehr zu wie auf einem Basar: billig im Ausland produzierte Teile werden in Deutschland endmontiert, mit dem Schild “Made in Germany” beklebt und teuer verkauft. Das ist zwar gut für die Exportstatistik, aber schlecht für Deutschlands Arbeitsmarkt, Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftswachstum. Hans-Werner Sinn zeigt mit neuen Einsichten und Argumenten woran die deutsche Wirtschaft krankt. Er legt dar, was passieren muss, soll Deutschland nicht zum Verlierer der Globalisierung werden.

  • Die Basar-Ökonomie – Deutschland: Exportweltmeister oder Schlusslicht? / Hans-Werner Sinn.
    (2009) In: Das Summa Summarum Politik und Wirtschaft. – 2009, S. 221-232.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? EconBiz Google-Books Google-Scolar Google Scirus - Elsevier
  • Die Basar-Ökonomie : Deutschland: Exportweltmeister oder Schlusslicht? / Hans-Werner Sinn.
    (2007) 1. Aufl. – Ullstein Taschenbuch ; 36944. – Berlin; 250 S.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? WorldCat - Weltkatalog EconBiz Google-Books
  • Basar-Ökonomie Deutschland : Exportweltmeister oder Schlusslicht? Sonderausgabe / Hans-Werner Sinn.
    (2005) ; 42 S.

    prüfen & bestellen EconBiz Google
  • Die Basar-Ökonomie : Deutschland: Exportweltmeister oder Schlusslicht? / Hans-Werner Sinn.
    (2005) Lizenzausg. – Schriftenreihe / Bundeszentrale für Politische Bildung ; 534. – Bonn; 247 S.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? WorldCat - Weltkatalog EconBiz Google-Books
  • Die Basar-Ökonomie : Deutschland: Exportweltmeister oder Schlusslicht? / Hans-Werner Sinn.
    (2005) 2. Aufl. – Berlin; 247 S.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? WorldCat - Weltkatalog EconBiz Google-Books
  • Basar-Ökonomie Deutschland : Exportweltmeister oder Schlusslicht? / Hans-Werner Sinn. Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München.
    (2005) Ifo-Schnelldienst ; 58.2005,6 : Sonderausg.; 42 S.

    prüfen & bestellen EconBiz Google-Scolar Google Google Scirus - Elsevier
  • Die Basar-Ökonomie : Deutschland: Exportweltmeister oder Schlusslicht? / Hans-Werner Sinn.
    (2005) Berlin; 247 S.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? WorldCat - Weltkatalog EconBiz Google-Books
  • Basar-Ökonomie Deutschland : Exportweltmeister oder Schlusslicht? / Hans-Werner Sinn.
    (2005) In: Ifo-Schnelldienst. – Bd. 58.2005, 6, S. 3-42.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

Deutschland, der Discountexporteur / Von Conrad Schuhler.

The Bazaar economy hypothesis revisited : a new measure for Germany’s international openness / by Ansgar Belke, Anselm Mattes and Lars Wang.

  • The Bazaar economy hypothesis revisited : a new measure for Germany’s international openness / by Ansgar Belke, Anselm Mattes and Lars Wang.
    (2007) Hohenheimer Diskussionsbeiträge ; 285; 30, III S.

    PDF-Volltext prüfen & bestellenEconBizGoogle-ScolarGoogleScirus - Elsevier

Weltkrieg um Wohlstand und pathologischer Exportboom? : warum Deutschland auch weiterhin von der Globalisierung profitiert / Jürgen Matthes.

  • Weltkrieg um Wohlstand und pathologischer Exportboom? : warum Deutschland auch weiterhin von der Globalisierung profitiert / Jürgen Matthes.
    (2007) IW-Analysen ; 28; 132 S.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? WorldCat - Weltkatalog EconBiz Google-Books

Exporte um jeden Preis? : zur Diskussion um das deutsche Wachstumsmodell ; [das Thesenpapier beruht auf einer Veranstaltung … mit gleichlautendem Titel vom 16. September 2010…] / Heike Joebges.

  • Exporte um jeden Preis? : zur Diskussion um das deutsche Wachstumsmodell ; [das Thesenpapier beruht auf einer Veranstaltung … mit gleichlautendem Titel vom 16. September 2010…] / Heike Joebges.
    (2010) Wiso direkt; 4 S.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? WorldCat - Weltkatalog EconBiz Google-Books

“Der Export boomt – die Binnenwirtschaft schwächelt” : sieben Fragen an Mechthild Schrooten / das Gespräch führte Erich Wittenberg.

  • “Der Export boomt – die Binnenwirtschaft schwächelt” : sieben Fragen an Mechthild Schrooten / das Gespräch führte Erich Wittenberg.
    (2010) In: DIW-Wochenbericht. – Berlin. – Bd. 77.2010, 35, (1.Sep.2010) S. 8.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

Wettbewerbsfähigkeit durch internationale Produktionsnetzwerke : unterschätzte Erfolgspotenziale des Standorts Deutschland / Thomas Will.

  • Wettbewerbsfähigkeit durch internationale Produktionsnetzwerke : unterschätzte Erfolgspotenziale des Standorts Deutschland / Thomas Will.
    (2009) In: Heilbronner Beiträge zur Unternehmensführung. – München. – 2009, S. 143-161.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? EconBiz Google-Books Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

Wirtschaftswunder 2010 : Deutschlands Familienunternehmer erobern die Weltmärkte
Biographical note: Inga Michler, Jahrgang 1970, ist promovierte Volkswirtin und Journalistin. Sie arbeitet seit 1998 bei der Welt, zunächst als Wirtschaftsredakteurin, später als Wirtschaftsreporterin. Dort berichtete sie vor allem über die großen volkswirtschaftlichen Trends sowie Deutschlands Familienunternehmer und ihre Strategien in den Zeiten der Globalisierung.

Ausgewählte Länder und ihre weltwirtschaftliche Verflechtung : Deutschland / Christoph Zeiner.
Im ifo Schnelldienst sollen einige bedeutende Industrie- und Schwellenländer anhand wichtiger Globalisierungsindikatoren vorgestellt werden. Die Analyse beschränkt sich auf die Jahre ab 2001 bis zum aktuellen Rand. Die Reihe beginnt mit diesem Beitrag zu Deutschland.

Droht eine europäische Lohnsenkungsspirale? / Thomas von der Vring.

  • Droht eine europäische Lohnsenkungsspirale? / Thomas von der Vring.
    (2008) Internationale Politikanalyse; 9 S.

    prüfen & bestellen EconBiz Google-Scolar Google Google Scirus - Elsevier

What a difference trade makes : export activity and the flexibility of collective bargaining agreements / Wolf Dieter Heinbach and Stefanie Schröpfer.
The prevalence of opening clauses in collective bargaining agreements may indicate a tendency to a higher decentralised wage settlement. Increasing competition on international product markets is assumed to be one reason for wage-setting decentralisation, whereas theoretical explanations focus currently on the change of production structure and the impact of exogenous shocks. Incorporating stylised facts about exporting firms, new trade models suggest a different way of adjustment to increasing competition depending on a firm’s nature. While the most productive exporters expand into new markets, small, less productive non-exporters are threatened by import competition. Based on the model from Bernard et al. (2003), we apply the theoretical implications to explain why decentralisation in bargaining may arise. We examine in a second step whether small, less productive, non-exporting firms paying low average wages, possess a higher propensity to use opening clauses than more productive, large exporters with a high wage level. Based on IAB Establishment Data covering the German Manufacturing, our results indicate that firms exporting to EMU countries – but not exporters in general – have a lower propensity of using opening clauses than non-exporters. However, inconsistent with theory, slight evidence suggests a rising propensity with increasing firm size and increasing wage level.

  • What a difference trade makes : export activity and the flexibility of collective bargaining agreements / Wolf Dieter Heinbach and Stefanie Schröpfer.
    (2008) In: Journal for labour market research. – Bd. 41.2008, 2/3, S. 287-303.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier Biznar - Deep Web Business Search
  • What a difference trade makes : export activity and the flexibility of collective bargaining agreements / Wolf Dieter Heinbach; Stefanie Schröpfer.
    (Dec. 2007) IAW-Diskussionspapiere ; 35; Online-Ressource (24 S., 289 KB).

    PDF-Volltext Volltextprüfen & bestellenEconBizGoogle-ScolarGoogleScirus - Elsevier
  • What a difference trade makes : export activity and the flexibility of collective bargaining agreements / by Wolf Dieter Heinbach; Stefanie Schröpfer.
    (2007) Hohenheimer Diskussionsbeiträge ; 293; 24, III S.

    prüfen & bestellen EconBiz Google-Scolar Google Google Scirus - Elsevier

Indikatoren zur Wettbewerbsposition der deutschen Wirtschaft : wie schätzen deutsche Industriefirmen ihre Wettbewerbsposition ein? / Gernot Nerb.
Die deutsche Industrie schätzt ihre Wettbewerbsfähigkeit insgesamt als hoch ein; dies gilt insbesondere für eine Reihe von Produktgruppen des Maschinenbaus und der Elektroindustrie. Zu einem erheblichen Teil dürfte dieses an sich positive Gesamtergebnis durch Teilebezug von ausländischen Unternehmen in Niedriglohnländern und durch Verlagerung von ganzen Produktionsstufen in eigene Betriebe im Ausland erreicht worden sein. Die Kehrseite dieser Entwicklung sind häufig erhebliche personelle Freisetzungen an deutschen Standorten. Im Dienstleistungssektor sieht die internationale Wettbewerbsposition demgegenüber wesentlich ungünstiger aus. Die deutschen Dienstleister haben sich auch in jenen Branchen, wo ein internationaler Leistungsaustausch in anderen Ländern die Regel ist, zu sehr auf das Inlandsgeschäft konzentriert.

  • Indikatoren zur Wettbewerbsposition der deutschen Wirtschaft : wie schätzen deutsche Industriefirmen ihre Wettbewerbsposition ein? / Gernot Nerb.
    (2007) In: ifo Konjunkturumfragen und Konjunkturanalyse. – 2007, S. 43-48.

    prüfen & bestellen EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier
  • Indikatoren zur Wettbewerbsposition der deutschen Wirtschaft : wie schätzen deutsche Industriefirmen ihre Wettbewerbsposition ein? / Gernot Nerb.
    (2005) In: Ifo-Schnelldienst. – Bd. 58.2005, 13, S. 41-46.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

Direktinvestitionsbilanz Deutschlands : eine Analyse im Hinblick auf Deutschlands internationale Wettbewerbsfähigkeit / Mareike Köller.

  • Direktinvestitionsbilanz Deutschlands : eine Analyse im Hinblick auf Deutschlands internationale Wettbewerbsfähigkeit / Mareike Köller.
    (2007) In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium. – München. – Bd. 36.2007, 6, (Jun.2007) S. 320-325.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

Demographischer Wandel und internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands : Eine Analyse basierend auf Porters Ansatz / by Daniel Baade.

  • Demographischer Wandel und internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands : Eine Analyse basierend auf Porters Ansatz / by Daniel Baade.
    (2007) Gabler Edition Wissenschaft; Online-Ressource.

    Volltext prüfen & bestellen Monografie verfügbar? WorldCat - Weltkatalog EconBiz Google-Books
  • Demographischer Wandel und internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands : eine Analyse basierend auf Porters Ansatz / Daniel Baade.
    (2007) 1. Aufl. – Gabler-Edition Wissenschaft. – Wiesbaden; XVII, 250 S.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? WorldCat - Weltkatalog EconBiz Google-Books

Arbeitskostenerhebung 2008 / Roland Günther.

Sind die Löhne in Deutschland zu hoch? : Zahlen, Fakten, Argumente / Hartmut Görgens.

Preiswerte Arbeit in Deutschland : Auswertung der aktuellen Eurostat-Arbeitskostenstatistik / Gustav A. Horn; Camille Logeay; Sabine Stephan; Rudolf Zwiener.

  • Preiswerte Arbeit in Deutschland : Auswertung der aktuellen Eurostat-Arbeitskostenstatistik / Gustav A. Horn; Camille Logeay; Sabine Stephan; Rudolf Zwiener.
    (Sept. 2007) Report / IMK, Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung ; 22; Online-Ressource (16 S.).

    PDF-Volltext Volltextprüfen & bestellenZeitschrift verfügbar?EconBizGoogle-ScolarGoogleScirus - Elsevier

Anhaltende Divergenz bei Inflations- und Lohnentwicklung in der Eurozone : Gefahr für die Währungsunion? / Von Sebastian Dullien und Ulrich Fritsche.

  • Anhaltende Divergenz bei Inflations- und Lohnentwicklung in der Eurozone : Gefahr für die Währungsunion? / Von Sebastian Dullien und Ulrich Fritsche.
    (2007) In: Konjunkturanalyse in der Globalisierung. – Berlin. – 2007, S. 56-76.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? EconBiz Google-Books Google-Scolar Google Scirus - Elsevier
Bookmark/share via AddInto

Leave a Reply

  

  

  

 

Wiwi-Werkbank

Wir präsentieren hier Literaturlisten und andere Werkzusammenstellungen zu aktuellen Wirtschaftsthemen