Die Herausforderungen der neuen Bundesregierung: Teil 1 – Die Finanz- und Steuerpolitik

Im aktuellen Koalitionsvertrag von CDU/CSU und FDP steht die Finanz- und Steuerpolitik wohl nicht zufällig an erster Stelle. Aller Voraussicht nach wird dieses Politikfeld in den kommenden Jahren das interessanteste und am stärksten diskutierte sein.

Lesen Sie weiter im Leitartikel des Wirtschaftsdienst 11/2009

Literaturliste

Schuldenbremse : untaugliches Instrument / Gustav A. Horn.

Ökonomisches Nirwana : die Schuldenbremse führt zu weiterer gesellschaftlicher Spaltung / Heinz-J. Bontrup.

  • (2009) In: WSI-Mitteilungen. – Frankfurt, M.. – Bd. 62.2009, 6, (Jun.2009) S. 337-338. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Die neue Schuldenregel in Deutschland und die Schuldenbremse der Schweiz : Wege zu nachhaltigen öffentlichen Finanzen? / Karl Heinz Hausner; Silvia Simon.

Schuldenbremse / Winfried Fuest.

  • (2009) In: Das Wirtschaftsstudium. – Düsseldorf. – Bd. 38.2009, 3, (Mar.2009) S. 332. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Schuldenbremse: in guten Zeiten auch wirklich drauftreten / von Stefan Bach.

Schuldenbremse oder Schuldenschranke für die deutschen Bundesländer? / Von Max Groneck und Robert C. Plachta.
This paper analyses the shortcomings of the current budget rules for the Bundesländer, especially the definition of public investment that is used as a deficit ceiling in Germany. Two alternative budget rules are analysed, the Swiss debt brake as well as a version incorporating a golden rule presented by the the German Council of Economic Experts. A simulation reveals the necessary consolidation path, the loss of benefits, and the recursive development of public debt. In addition to the standard simulation method we present a politico-economic approach that leads to new results.

  • (2008) In: Jahrbuch für Wirtschaftswissenschaften. – Bd. 59.2008, 2, S. 149-175. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier
  • (Aug 2007) FiFo-CPE discussion papers ; 07,7 PDF-Volltext PDF-Volltext prüfen & bestellen Online-Ressource, 112 S. = 833 KB, Text.

Die Schuldenbremse im Finanzausgleich : eine alternative Budgetregel für die Bundesländer / Max Groneck und Robert C. Plachta.

  • (2008) In: Zeitschrift für Wirtschaftspolitik. – Stuttgart. – Bd. 57.2008, 3, S. 259-284. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Zu den Wirkungen der BMF-Schuldenbremse / Gustav A. Horn, Torsten Niechoj, Achim Truger, Dieter Vesper und Rudolf Zwiener.

Triste Aussichten nach der Wahl : Haushaltskonsolidierung erfordert Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen / Stefan Bach; Viktor Steiner.

  • (2009) In: Wochenbericht. – Berlin. – Bd. 76.2009, 37, (9.Sep.2009) S. 624, 626-633. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Sanierung der Staatsfinanzen in mittelfristiger Perspektive

Entwicklung der Staatsfinanzen und Handlungsbedarf der Politik / Alfred Boss.

Finanzpolitik in Deutschland : Herausforderungen und Lösungswege / by Alfred Boss.
In many countries, fiscal policy became strongly expansionary in order to fight the recession. Structural budget deficits increased sharply and might remain high after the end of the recession. This would raise real interest rates and would impair economic growth. Some measures to reduce the budget deficit in Germany are proposed. — Fiscal policy ; public sector deficits ; economic growth

Die Föderalismusreform II : eine sinnvolle Weiterentwicklung der Verschuldungsgrenzen / von Ingolf Deubel.

  • (2009) In: Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften. – Baden-Baden. – Bd. 7.2009, 2, S. 231-249. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Wer soll das bezahlen? / Von Stefan Bach.

  • (2009) In: Wochenbericht. – Berlin. – Bd. 76.2009, 26, (24.Jun.2009) S. 436. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Zum Zusammenhang zwischen der Verschuldung der Bundesländer und ihren finanziellen Handlungsspielräumen / Sabine Freye. [Hrsg.: Institut für Wirtschaftsforschung Halle – IWH].

Die finanzpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesländer : Determinanten, institutionelle Defizite und Reformoptionen / von Achim Hildebrandt.
Das Buch verfolgt eine doppelte Stoßrichtung: Einerseits erklärt es die Unterschiede in der Höhe der Defizite der deutschen Bundesländer, andererseits werden auf Basis der empirisch festgestellten Kausalfaktoren Reformoptionen für eine effektivere Begrenzung der Defizite identifiziert. Leitend ist dabei die Differenz zwischen strukturell erzwungener Verschuldung und wiederwahlorientierter Verschuldung. Die empirischen Ergebnisse zeigen, dass die wiederwahlorientierte Verschuldung überwiegt, insbesondere sind die Defizite umso höher, je breiter die Macht in einem Land zwischen unterschiedlichen Regierungsparteien verteilt ist. (Quelle: Text Verlagseinband).

Abbau der Staatsverschuldung : auf die richtige Technik kommt es an / Achim Truger.

  • (2009) In: Orientierungen zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik. – Bonn. – Bd. 119.2009, 1, (Mar.2009) S. 10-13. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Staatsschulden : erst ächten, dann abbauen! / Karl Heinz Däke.

  • (2009) In: Orientierungen zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik. – Bd. 119.2009, 1, (Mar.2009) S. 6-10. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier
  • (1984) Zugl.: Hannover, Univ., Habil.-Schrift, 1982. – prüfen & bestellen WorldCat - Weltkatalog Google-Books 130 S.

Staatsverschuldung ohne Ende? / Ulrich van Suntum.

  • (2009) In: Orientierungen zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik. – Bonn. – Bd. 119.2009, 1, (Mar.2009) S. 2-5. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Wie man Staatsschulden abbaut und verhindert : die Politiker müssen ihre Verantwortung wahrnehmen / von Uwe Wagschal.

Warum die Steuerzahler eine Steuervereinfachung verhindern / Klaus Mackscheidt.
Häufig erfahren die Bürger wenig über den Nutzen öffentlicher Güter im Vergleich zum Steueropfer, das sie dafür aufbringen müssen: Gegenüber öffentlichen Gütern besteht keine Konsumentensouveränität. Als Ersatz dafür könnte wenigstens eine Wählersouveränität bei öffentlichen Gütern herrschen, aber die existiert auch nicht. In dieser Lage ist es für den Bürger am besten, wenigstens das Steueropfer zu minimieren. Ein kompliziertes Steuersystem mit vielen Ausnahmeregeln und Schlupflöchern begünstigt das – wenn oft auch nur scheinbar, – so dass man eine Steuervereinfachung eigentlich gar nicht will. Wie man sich aus dieser schwierigen Ausgangslage herausmanövrieren könnte, wird abschließend diskutiert. — Steuervereinfachung ; Bereitstellung öffentlicher Güter

Steuervereinfachung : das unerfüllte Versprechen ; Blaupause eines neuen und einfachen Einkommensteuergesetzes ; Tagungsbericht, Berlin, 13. November 2008 / Stiftung Marktwirtschaft. [Susanna Hübner (v.i.S.d.P.)].
Die Kommission Steuergesetzbuch engagiert sich [unter dem Dach der Stiftung Marktwirtschaft] für ein wettbewerbsfähiges, transparentes und gerechtes Steuersystem, das wirksame Anreize zu Eigenverantwortung und Leistungsbereitschaft setzt und für Vertrauen und Rechtssicherheit als Grundlage von Investitionen und Konsum sorgt. Leitmotive der Kommissionsarbeit sind: Vereinfachung vor Entlastung, Strukturen vor Sätze, Evolution vor Revolution. 2005 hat die Kommission ihre Vorschläge für eine Unternehmensteuerreform und für die Neuordnung der Kommunalfinanzen auf Grundlage eines Vier-Säulen-Modells vorgestellt. Im Jahr 2006 wurde das Steuerpolitische Programm zu Einkommensteuer, Unternehmensbesteuerung und Kommunalfinanzierung veröffentlicht. Nach der Präsentation eines international kompatiblen Gewinnermittlungsgesetzes im Jahr 2007 liegt nun der Entwurf eines vollständigen Einkommensteuer- und Verfahrensrechtes mit Begründungen vor.(Quelle: www.stiftung-marktwirtschaft.de / Internet).

Was braucht Deutschland? / Wolfgang Wiegard.

Steuervereinfachung und Steuerhinterziehung : eine experimentelle Analyse zur Begründung von Steuereinfachheit / von Kilian Bizer.

Does a simpler income tax yield more equity and efficiency? / Clemens Fuest, Andreas Peichl and Thilo Schaefer.
This article investigates the impact of tax simplification on various indicators of the efficiency of the tax system and on the distribution of income. The analysis is based on a simulation model (FiFoSiM) using German income tax and household survey microdata. We model tax simplification as the abolition of a set of deductions from the income tax base. We find that this form of tax base simplification leads to a reduction in the use of professional tax advice, a more equitable income distribution and an increase in tax revenue. If this is combined with a reduction of income tax rates to preserve revenue neutrality, the effects depend on the type of rate schedule adjustment. The combination with a flat rate tax increases income inequality at the expense of the middle class, but it also leads to efficiency gains because tax distortions of labour supply are reduced. The combination with a rate schedule adjustment, which preserves the directly progressive schedule reduces inequality but increases overall tax distortions. We conclude that the effects of tax base simplification on after tax income inequality and tax distortions mainly depend on the type of tax schedule adjustment.

  • (2008) In: CESifo economic studies. – Oxford. – Bd. 54.2008, 1, (Mar.2008) S. 73-97. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Maßstäbe für eine Steuerreform in Deutschland / Rudolf Mellinghoff.

  • (2007) In: “Unternehmensnachfolge aus Sicht von Banken und Mittelstand”. – Rostock. – 2007, S. 9-37. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Die Geldsteuer : Vorschlag für eine radikal einfache Steuer / Lukas Mangelsdorff.

  • (2007) Diskussionsbeiträge / Forschungszentrum Generationenverträge der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ; 18 prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier 12 Bl.

Flat tax – ein ungerechtes Steuermodell? / Oliver Sievering.

  • (2007) In: Sozialpolitische Herausforderungen einer Gesellschaft im Wandel. – Frankfurt am Main [u.a.]. – 2007, S. 105-136. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Führt Steuervereinfachung zu einer “gerechteren” Einkommensverteilung? : eine empirische Analyse für Deutschland / Clemens Fuest, Andreas Peichl und Thilo Schaefer.

  • (2007) In: Perspektiven der Wirtschaftspolitik. – Bd. 8.2007, 1, (Jan.2007) S. 20-37. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier
  • (2006) Finanzwissenschaftliche Diskussionsbeiträge ; 06-1 prüfen & bestellen WorldCat - Weltkatalog Google-Books 18 Bl.

Zu einer Fundamentalreform der deutschen Einkommensteuer : die Einfachsteuer des “Heidelberger Kreises” / Hans-Georg Petersen; Manfred Rose.
Die mehr oder weniger zaghaften Reformversuche bei der Einkommen- und Körperschaftsteuer haben nicht zu einer grundlegenden Stärkung der Wachstumsdynamik in Deutschland geführt. Auch wenn die Reformschritte 2004 und 2005 noch ausstehen, sind diese bereits in den Erwartungsbildungen antizipiert, so dass unser Land auch weiterhin auf den hinteren Rängen der vielen internationalen Effizienzvergleiche positioniert sein wird. Nur eine Fundamentalreform bei der Einkommens- und Gewinnbesteuerung, die insbesondere mit wesentlichen Vereinfachungen in der Steuersystematik verbunden ist, kann die notwendigen steuerlichen Impulse setzen, um neue Wachstumskräfte zu wecken. Dabei hat der Heidelberger Steuerkreis immer betont, dass eine grundlegende Steuerreform auch sozial- und arbeitsmarktpolitisch unterfüttert werden muss.

  • (2003 [elektronisch 2006]) Finanzwissenschaftliche Diskussionsbeiträge ; 34 Volltext PDF-Volltext prüfen & bestellen Online-Ressource (28 Bl.).
  • (2003) Diskussionsbeitrag / Universität Potsdam, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Lehrstuhl für Finanzwissenschaft ; 34 prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier 28 Bl.

Was bedeutet Steuervereinfachung wirklich? / Franz W. Wagner.

  • (2006) In: Perspektiven der Wirtschaftspolitik. – Oxford [u.a.]. – Bd. 7.2006, 1, (Feb.2006) S. 19-33. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Die Besteuerung des Einkommens in einem einfachen, maßvollen und gleichmäßigen Belastungssystem / Paul Kirchhof.

  • (2006) In: Betriebs-Berater. – Frankfurt, M.. – Bd. 61.2006, 2, S. 71-75. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Unternehmensteuerreform 2008 : Selbstfinanzierungseffekte von knapp 3 Milliarden Euro / Nadja Dwenger; Viktor Steiner.

  • (2008) In: Wochenbericht. – Berlin. – Bd. 75.2008, 47, (19.Nov.2008) S. 745-748. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Ziele, Wirkungsweise und Steueraufkommen der neuen Zinsschranke / von Michael Broer.

  • (2009) In: Schmollers Jahrbuch. – Berlin. – Bd. 129.2009, 3, S. 391-413. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Steuerpolitischer Handlungsbedarf : Nachjustierung der Unternehmensteuerreform / von Markus Morawitz und Wolfgang Wiegard.

  • (2009) In: Reformen für Deutschland. – Stuttgart. – 2009, S. 207-227. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Die Änderungen des Einkommensteuertarifs: Folgen für das Lohnsteueraufkommen und die Leistungsanreize / by Achim Boss, Alfred Boss and Thomas Boss.
The income tax rate structure introduced in 2007 was changed in 2009. The income tax rates will be lowered in 2010, too. The effects on the wage income tax revenues and on the incentives to work are analyzed. It turns out that bracket creepœ will remain a problem in Germany. — Wage income tax ; marginal tax rates ; bracket creep ; simulation and forecast of wage income tax revenues

Nationales Steuerrecht im internationalen Steuerwettbewerb / Arndt Schmehl.

  • (2009) In: Zukunftsfragen des deutschen Steuerrechts. – Berlin [u. a.]. – 2009, S. 99-123. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Unternehmensbewertung – neue Aufgaben und Perspektiven im Rahmen der Erbschaftsteuerreform / von Gerhard Bruckmeier; Reinhard Schmid; Christian Zwirner.

  • (2009) In: Finanz-Betrieb. – Düsseldorf. – Bd. 11.2009, 5, (Mai.2009) S. 234-239. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Ökonomische und soziale Kosten von Steuersenkungen : das Beispiel der rot-grünen Steuerreformen / Achim Truger.

  • (2009) In: Prokla. – Münster. – Bd. 39.2009, 1, (Mar.2009) S. 27-46. prüfen & bestellen Google-Scolar Scirus - Elsevier

Erbschaft- und Schenkungsteuer : Auswirkungen der Reform / [Text: Daniel Ziska; Dirk Schlegel].

Die Mitte verliert : nach Tarifkorrektur 2010 erhöhter Nachholbedarf bei Entlastung mittlerer Einkommen / [Bearb.: Volker Stern]. Karl-Bräuer-Institut des Bundes der Steuerzahler.

Wesentliches Schlagwort: Haushaltsdefizit Spiegel-Wissen Gabler-Wirtschaftslexikon EyePlorer GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog Google-News Bing-Video (englisch) Standard-THesaurus Wirtschaft

Wesentliches Schlagwort: Haushaltskonsolidierung Spiegel-Wissen Gabler-Wirtschaftslexikon EyePlorer GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog Google-News Bing-Video (englisch) Standard-THesaurus Wirtschaft

Wesentliches Schlagwort: Steuerreform Spiegel-Wissen Gabler-Wirtschaftslexikon EyePlorer GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog Google-News Bing-Video (englisch) Standard-THesaurus Wirtschaft

Wesentliches Schlagwort: Steuervereinfachung Spiegel-Wissen Gabler-Wirtschaftslexikon EyePlorer GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog Google-News Bing-Video (englisch) Standard-THesaurus Wirtschaft

Wesentliches Schlagwort: Öffentliche Schulden Spiegel-Wissen Gabler-Wirtschaftslexikon EyePlorer GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog Google-News Bing-Video (englisch) Standard-THesaurus Wirtschaft

Bookmark/share via AddInto

Leave a Reply

  

  

  

 

Wiwi-Werkbank

Wir präsentieren hier Literaturlisten und andere Werkzusammenstellungen zu aktuellen Wirtschaftsthemen