CO2-Abscheidung und -Lagerung (CCS)

2. aktualisierte Fassung Juli 2012

CCS (Carbon Capture and Storage) steht im internationalen Sprachgebrauch für die Technologie der CO2-Abscheidung und -Speicherung, von der einerseits ein erheblicher Beitrag zum Klimaschutz erwartet wird, die auf der anderen Seite aber als zu risikobehaftete, noch nicht ausgereifte Übergangstechnik kritisiert wird.

Die nachfolgende Literaturliste aus unserer Datenbank Econis gibt Ihnen einen Überblick über die Potentiale und möglichen Risiken einer CO-Speicherung in Deutschland.

Web-Links:

 

 

Konzepte

Wesentliches Schlagwort: CO2-Abscheidung und -Speicherung

Wikipedia EyePlorer Bundeszentrale für politische Bildung Deeper Web Google-News Google-Blogs
EconBiz GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog SlideShare Bing-Video Google Insights for Search

Wesentliches Schlagwort: Carbon Dioxide Capture and Storage

Wikipedia EyePlorer Bundeszentrale für politische Bildung Deeper Web Google-News Google-Blogs
EconBiz GVK - Gemeinsamer Verbundkatalog SlideShare Bing-Video Google Insights for Search

 

 

Literaturliste

CO 2 Speicherung in Deutschland : eine Brückentechnologie als Klimalösung? ; Modellansatz zur CO 2-Abscheidung, -Transport und -Speicherung (CCTS) / Pao-yu Oei; Johannes Herold; Andreas Tissen.

  • CO 2 Speicherung in Deutschland : eine Brückentechnologie als Klimalösung? ; Modellansatz zur CO 2-Abscheidung, -Transport und -Speicherung (CCTS) / Pao-yu Oei; Johannes Herold; Andreas Tissen.
    (2011) In: Zeitschrift für Energiewirtschaft. – Wiesbaden. – Bd. 35.2011, 4, S. 263-273.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

Inventurstudie 2008 und Treibhausgasinventar Wald / Katja Oehmichen; Burkhard Demant; Karsten Dunger; Erik Grüneberg; Petra Hennig ….
[…] Für die Kategorie Forstwirtschaft werden die Veränderungen an gespeicherten Treibhausgasen für die fünf auch als Pools bezeichneten Bereiche oberirdische lebende Biomasse, unterirdische lebende Biomasse, Totholz, Streu und Bodenkohlenstoff ausgewiesen. Neben der jährlichen Emission- oder Festlegungsrate an Kohlendioxid (CO2) werden auch die bei bestimmten Aktivitäten entstehenden Emissionen anderer Treibhausgase wie Lachgas (N2O) und Methan (CH4) ermittelt. Als Datengrundlage für die Inventarerstellung werden die Bundeswaldinventur (BWI) und die Bodenzustandserhebung im Wald (BZE), aber auch weitere Daten wie ATKIS, Bodenkarten und Fernerkundungsdaten verwendet. Um für die sogenannte erste Verpflichtungsperiode des Kyoto-Protokolls (20082012) einen Anfangsvorrat an Kohlenstoff zu bestimmen, wurde 2008 die hier vorgestellte Inventurstudie 2008(IS08) durchgeführt.[…] (Quelle: Verfasser)

  • Inventurstudie 2008 und Treibhausgasinventar Wald / Katja Oehmichen; Burkhard Demant; Karsten Dunger; Erik Grüneberg; Petra Hennig ….
    (2011) Landbauforschung : Sonderheft; XII, 141 S.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? Inhaltsverzeichnis WorldCat - Weltkatalog EconBiz Google-Books
  • Inventurstudie 2008 und Treibhausgasinventar Wald / Katja Oehmichen ….
    (2011) Landbauforschung : Sonderheft; Online-Ressource (PDF-Datei: 164 S., 4707 KB).

    URN-Volltext LZA-Volltext prüfen & bestellenEconBizGoogle-ScolarGoogleScirus - Elsevier

Hintergründe zur Reduktion der Senkenleistung aus Waldbewirtschaftung seit 1990 / Joachim Krug; Konstantin Olschofsky; Karsten Dunger; Thomas Riedel.

  • Hintergründe zur Reduktion der Senkenleistung aus Waldbewirtschaftung seit 1990 / Joachim Krug; Konstantin Olschofsky; Karsten Dunger; Thomas Riedel.
    (2011) Arbeitsbericht aus dem Institut für Weltforstwirtschaft ; 2011,4; Online Ressource (PDF-Datei: 16 S., 148 KB).

    URN-Volltext LZA-Volltext prüfen & bestellenEconBizGoogle-ScolarGoogleScirus - Elsevier
  • Hintergründe zur Reduktion der Senkenleistung aus Waldbewirtschaftung seit 1990 / Joachim Krug; Konstantin Olschofsky; Karsten Dunger; Thomas Riedel.
    (2010) Arbeitsbericht aus dem Institut für Weltforstwirtschaft ; 2011/4; 15 S.

    prüfen & bestellen Inhaltsverzeichnis EconBiz Google-Scolar Google Google Scirus - Elsevier

Potenziale zur Vermeidung von Emissionen sowie der zusätzlichen Sequestrierung im Wald und daraus resultierenden Fördermaßnahmen / Joachim Krug; Wolf-Ulrich Kriebitzsch; Konstantin Olschofsky; Andreas Bolte; Heino Polley; Wolfgang Stümer; Joachim Rock; Katja Oehmichen; Franz Kroiher; Nicole Wellbrock; Thomas Riedel.

  • Potenziale zur Vermeidung von Emissionen sowie der zusätzlichen Sequestrierung im Wald und daraus resultierenden Fördermaßnahmen / Joachim Krug; Wolf-Ulrich Kriebitzsch; Konstantin Olschofsky; Andreas Bolte; Heino Polley; Wolfgang Stümer; Joachim Rock; Katja Oehmichen; Franz Kroiher; Nicole Wellbrock; Thomas Riedel.
    (2011) Arbeitsbericht aus dem Institut für Weltforstwirtschaft ; 2011,3; Online Ressource (PDF-Datei: 33 S., 312 KB).

    URN-Volltext LZA-Volltext prüfen & bestellenEconBizGoogle-ScolarGoogleScirus - Elsevier
  • Potenziale zur Vermeidung von Emissionen sowie der zusätzlichen Sequestrierung im Wald und daraus resultierenden Fördermaßnahmen / Joachim Krug; Wolf-Ulrich Kriebitzsch; Konstantin Olschofsky; Andreas Bolte; Heino Polley….
    (2010) Arbeitsbericht aus dem Institut für Weltforstwirtschaft ; 2011/3; 32 S.

    prüfen & bestellen Inhaltsverzeichnis EconBiz Google-Scolar Google Google Scirus - Elsevier

Hohe Unsicherheiten bei der CO-2-Abscheidung : eine Energiebrücke ins Nichts? / Johannes Herold; Christian von Hirschhausen.

Greenhouse gas mitigation in a carbon constrained world : the role of carbon capture and storage / Barbara Praetorius; Katja Schumacher.
In a carbon constrained world, at least four classes of greenhouse gas mitigation options are available: Energy efficiency, fuel switching, introduction of carbon dioxide capture and storage along with renewable generating technologies, and reductions in emissions of non-CO2 greenhouse gases. The role of energy technologies is considered crucial in climate change mitigation. In particular, carbon capture and storage (CCS) promises to allow for low-emissions fossil-fuel based power generation. The technology is under development; a number of technological, economic, environmental and safety issues remain to be solved. With regard to its sustainability impact, CCS raises a number of questions: On the one hand, CCS may prolong the prevailing coal-to-electricity regime and countervail efforts in other mitigation categories. On the other hand, given the indisputable need to continue using fossil fuels for some time, it may serve as a bridging technology towards a sustainable energy future. In this paper, we discuss the relevant issues for the case of Germany. We provide a survey of the current state of the art of CCS and activities, and perform an energy-environment-economic analysis using a general equilibrium model for Germany. The model analyzes the impact of introducing carbon constraints with respect to the deployment of CCS, to the resulting greenhouse gas emissions, to the energy and technology mix and with respect to interaction of different mitigation efforts. The results show the relative importance of the components in mitigating greenhouse gas emissions in Germany. For example, under the assumption of a CO2 policy, both energy efficiency and CCS will contribute to climate gas mitigation. A given climate target can be achieved at lower marginal costs when the option of CCS is included. We conclude that, given an appropriate legal and policy framework, CCS, energy efficiency and some other mitigation efforts are complementary measures and should form part of a broad mix of measures required for a successful CO2 mitigation strategy.

  • Greenhouse gas mitigation in a carbon constrained world : the role of carbon capture and storage / Barbara Praetorius; Katja Schumacher.
    (2009) In: Energy policy. – Bd. 37.2009, 12, (Dez.2009) S. 5081-5093.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier Biznar - Deep Web Business Search
  • Greenhouse gas mitigation in a carbon constrained world : the role of carbon capture and storage / Barbara Praetorius; Katja Schumacher.
    (2008) Discussion papers / German Institute for Economic Research ; 820; Online-Ressource (PDF-Datei: 38 S., 269 KB).

    PDF-Volltext Repository prüfen & bestellenEconBizGoogle-ScolarGoogleScirus - Elsevier

Treibhausgas – ab in die Versenkung? : Möglichkeiten und Risiken der Abscheidung und Lagerung von CO2 / Reinhard Grünwald.

  • Treibhausgas – ab in die Versenkung? : Möglichkeiten und Risiken der Abscheidung und Lagerung von CO2 / Reinhard Grünwald.
    (2008) Studien des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag ; 25; 141 S.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? Inhaltsverzeichnis WorldCat - Weltkatalog EconBiz Google-Books

Zukunftsmarkt CO2-Abscheidung und -Speicherung : Fallstudie im Auftrag des Umweltbundesamtes im Rahmen des Forschungsprojektes Innovative Umweltpolitik in wichtigen Handlungsfeldern (Förderkennzeichen 206 14 132/05) / Autor: Clemens Cremer.

  • Zukunftsmarkt CO2-Abscheidung und -Speicherung : Fallstudie im Auftrag des Umweltbundesamtes im Rahmen des Forschungsprojektes Innovative Umweltpolitik in wichtigen Handlungsfeldern (Förderkennzeichen 206 14 132/05) / Autor: Clemens Cremer.
    (2007) Stand: Dezember 2007. – Umwelt, Innovation, Beschäftigung ; 2007,4. – Dessau-Roßlau; II, 25 S.

    prüfen & bestellen EconBiz Google-Scolar Google Google Scirus - Elsevier
  • Zukunftsmarkt CO2-Abscheidung und -Speicherung : Fallstudie im Auftrag des Umweltbundesamtes im Rahmen des Forschungsprojektes Innovative Umweltpolitik in wichtigen Handlungsfeldern (Förderkennzeichen 206 14 132/05 + 206 14 132/04) / Autor: Clemens Cremer.
    (2007) Stand: Dezember 2007. – UBA-FB ; 01,84,2. – Dessau-Roßlau; II, 25 S.

    prüfen & bestellen Inhaltsverzeichnis EconBiz Google-Scolar Google Google Scirus - Elsevier

Verkehrte Kreisläufe : das Dilemma der Kohlendioxid-Abscheidung und -Lagerung / Hartwig Berger.

  • Verkehrte Kreisläufe : das Dilemma der Kohlendioxid-Abscheidung und -Lagerung / Hartwig Berger.
    (2010) In: Leviathan. – Baden-Baden. – Bd. 38.2010, 2, (Jun.2010) S. 143-155.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

Kohlekraftwerke mit CO2-Abscheidung : Strategien, Rahmenbedingungen und umweltseitige Auswirkungen / Peter Markewitz, Andrea Schreiber, Petra Zapp, Stefan Vögele.

  • Kohlekraftwerke mit CO2-Abscheidung : Strategien, Rahmenbedingungen und umweltseitige Auswirkungen / Peter Markewitz, Andrea Schreiber, Petra Zapp, Stefan Vögele.
    (2009) In: Zeitschrift für Energiewirtschaft. – Wiesbaden. – Bd. 33.2009, 1, S. 31-41.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

How will Germany’s CCS policy affect the development of a European CO2 transport infrastructure? / Christine Bertram; Nadine Heitmann; Daiju Narita; Markus Schwedeler.

  • How will Germany’s CCS policy affect the development of a European CO2 transport infrastructure? / Christine Bertram; Nadine Heitmann; Daiju Narita; Markus Schwedeler.
    (2012) Kiel; Online-Ressource (PDF-Datei: 11 S., 455,68 KB).

    PDF-Volltext Repository prüfen & bestellenEconBizGoogle-ScolarGoogleScirus - Elsevier

CCS als Governance- und Rechtsproblem / Felix Ekardt, Hilke van Riesten und Bettina Hennig.

  • CCS als Governance- und Rechtsproblem / Felix Ekardt, Hilke van Riesten und Bettina Hennig.
    (2011) In: Zeitschrift für Umweltpolitik & Umweltrecht. – Frankfurt, M.. – Bd. 34.2011, 4, (Dez.2011) S. 409-435.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

Kurz zum Klima : Kohlenstoffsequestrierung – lässt sich das Klimaproblem einfach “begraben”? / Jutta Albrecht, Johannes Pfeiffer und Jana Lippelt.
Fossile Brennstoffe tragen heute zu über 80% zur Deckung der globalen Energienachfrage bei und verursachen damit 57% der anthropogenen Treibhausgasemissionen. Eine Abkehr von der fossilen Energie ist nicht in Sicht. Im Gegenteil, die weltweite Abhängigkeit von fossilen Energieträgern nahm in den letzten drei Jahrzehnten enorm zu, und dieser Trend wird voraussichtlich auch weiter anhalten. Sollte der schwere Atomunfall in Japan weltweit ein grundlegendes Umdenken im Hinblick auf die Bewertung der Atomkraft bewirken, kann dies sogar zu einer verstärkten Hinwendung zu fossilen Energiequellen führen. In dieser Situation erscheint die Idee, den Einsatz fossiler Brennstoffe klimaneutral gestalten zu können, nur allzu bestechend. Eine Technologie, die dies ermöglichen soll – die sog. Kohlenstoffsequestrierung (Carbon Capture and Storage, CCS) -, wird weltweit bereits seit geraumer Zeit erprobt. In diesem Beitrag werden die technologischen Möglichkeiten und ihr jeweiliger Entwicklungsstand näher erläutert.

  • Kurz zum Klima : Kohlenstoffsequestrierung – lässt sich das Klimaproblem einfach “begraben”? / Jutta Albrecht, Johannes Pfeiffer und Jana Lippelt.
    (2011) In: Ifo-Schnelldienst. – München. – Bd. 64.2011, 17, (25.Sep.2011) S. 53-57.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

CCS: CO2-Sequestrierung : ein wirksamer Beitrag zum Klimaschutz?
Die Abscheidung und Lagerung von CO2 wird zunehmend als Option im Rahmen einer Klimaschutzstrategie diskutiert. Wie sicher und wie wirksam ist diese Methode? Ottmar Edenhofer, Brigitte Knopf und Matthias Kalkuhl, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Berlin, machen deutlich, dass die Klimapolitik nur dann erfolgreich ist, wenn es gelingt, den Großteil des Bestandes fossiler Ressourcen nicht in die Atmosphäre gelangen zu lassen. Deshalb kann CCS auch nur dann eine Option für den Klimaschutz sein, wenn es einen ambitionierten Klimaschutz gibt: “Dieser ist jedoch nur möglich, wenn es in den nächsten zehn Jahren einen globalen Emissionshandel gibt, bei dem sich ein CO2-Preis ergibt, der die tatsächliche Knappheit des Deponieraums der Atmosphäre widerspiegelt.” CCS schaffe einen zeitlichen Spielraum, um einen globalen Emissionshandel aufzubauen und in die erneuerbaren Energien zu investieren. Es komme jetzt darauf an, durch Demonstrationsprojekte die technische Machbarkeit und die ökonomische Vorteilhaftigkeit zu zeigen. Für Bernhard Fischer, E.ON Energie AG, München, bietet die CO2-Abtrennung und Speicherung erfolgversprechende Ansätze. Die damit verbundenen Kosten und das Risiko, diese Technologien marktreif zu machen, seien allerdings erheblich. Deshalb solle die öffentliche Hand finanzielle Unterstützung bei den ersten Demonstrationsprojekten leisten. Manfred Treber und Christoph Bals, Germanwatch e.V., Bonn, unterstreichen, dass “zwar die einzelnen Bestandteile, jedoch noch nicht CCS als Gesamtkonzept den Test bestanden hat, dass es in industriellem Maßstab sicher einsatzfähig ist”. Es müsse vor allem sichergestellt werden, dass die abgetrennten CO2-Mengen dauerhaft sicher in tiefen geologischen Formationen gelagert werden können. Dann erst könne entschieden werden, ob CCS zum Erreichen der Klimaziele beitragen werde. Hans-Jochen Luhmann, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, setzt sich vornehmlich mit CCS bei Kohlekraftwerken auseinander, die seiner Meinung nur “ein begrenztes und vor allem nur ein zeitlich befristetes Element einer Lösung des Klimaproblems” sind.

Geologische CO2-Speicherung als klimapolitische Handlungsoption : Technologien, Konzepte, Perspektiven / Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH. Manfred Fischedick ….
Die vorliegende Broschüre setzt sich mit der Technologie der CO2-Abtrennung und Speicherung (CCS: Carbon Capture and Storage) auseinander. Sie bereitet den heute verfügbaren Sachstand auf und beschreibt die Entwicklungsperspektiven und Potenziale. Sie geht dabei sowohl diagnostisch als auch analytisch vor und zeigt die noch offenen Fragen für die Bewertung dieser Technologielinie sowie die noch notwendigen Handlungsschritte für ihre Umsetzung auf.

  • Geologische CO2-Speicherung als klimapolitische Handlungsoption : Technologien, Konzepte, Perspektiven / Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH. Manfred Fischedick ….
    ([2007]) Wuppertal spezial ; 35; 32 S.

    prüfen & bestellen Monografie verfügbar? Inhaltsverzeichnis WorldCat - Weltkatalog EconBiz Google-Books
  • Geologische CO2-Speicherung als klimapolitische Handlungsoption : Technologien, Konzepte, Perspektiven / Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH. Manfred Fischedick; Andrea Esken; Hans-Jochen Luhmann; Dietmar Schüwer; Nikolaus Supersberger.
    (2007) Wuppertal spezial / Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie GmbH im Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen ; 35; Online-Ressource (PDF-Datei: 32 S., 1,1 MB).

    URN-Volltext Repository PDF-Volltext Repository prüfen & bestellenMonografie verfügbar?WorldCat - WeltkatalogEconBizGoogle-Books

Nachhaltige Entwicklung von Waldlandschaften im Nordostdeutschen Tiefland : ökonomische und sozioökonomische Bewertungen von simulierten Szenarien der Landschaftsdynamik / von Peter Elsasser; Hermann Englert; Jacqueline M. Hamilton; H. Andrea Müller.

  • Nachhaltige Entwicklung von Waldlandschaften im Nordostdeutschen Tiefland : ökonomische und sozioökonomische Bewertungen von simulierten Szenarien der Landschaftsdynamik / von Peter Elsasser; Hermann Englert; Jacqueline M. Hamilton; H. Andrea Müller.
    (2010) Arbeitsbericht des Instituts für Ökonomie der Forst- und Holzwirtschaft ; 1/2010; 96 S.

    prüfen & bestellen EconBiz Google-Scolar Google Google Scirus - Elsevier
  • Nachhaltige Entwicklung von Waldlandschaften im Nordostdeutschen Tiefland : Ökonomische und sozioökonomische Bewertungen von simulierten Szenarien der Landschaftsdynamik / Peter Elsasser; Hermann Englert; Jacqueline Hamilton; Andrea Müller.
    (2010) Arbeitsbericht des Instituts für Ökonomie der Forst- und Holzwirtschaft ; 2010,1; Online-Ressource (PDF-Datei: 98 S., 2,09 MB).

    Repository  URN-Volltext LZA-Volltext PDF-Volltext prüfen & bestellenInhaltsverzeichnis EconBizGoogle-ScolarGoogleScirus - Elsevier

CCS: a future CO2 mitigation option for Germany? – a bottom-up approach / Dag Martinsen, Jochen Linssen, Peter Markewitz, Stefan Vögele.

  • CCS: a future CO2 mitigation option for Germany? – a bottom-up approach / Dag Martinsen, Jochen Linssen, Peter Markewitz, Stefan Vögele.
    (2007) In: Energy policy. – Oxford. – Bd. 35.2007, 4, (Apr.2007) S. 2110-2120.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier Biznar - Deep Web Business Search

An economic and environmental assessment of carbon capture and storage (CCS) power plants :a case study for the city of Kiel / by Sören Lindner, Sonja Peterson, and Wilhelm Windhorst.
In the next years several power plants throughout Europe have to be replaced and the questions is whether to build coal fired power plants with carbon capture and storage (CCS). In a study for the city of Kiel in northern Germany only a 800 MW coal power plant reaches a required minimum rentability. We use the study for an additional economic and environmental evaluation of a coal plant with CCS. We find that integrated gasification combined cycle (IGCC) plants with CCS have in two out of three carbon and energy price scenarios the largest rentability. Pulverized coal (PC) plants with CCS can only compete with other options under very favourable assumptions. Life-cycle emissions from CCS are less than 70% of a coal plant compared to at least more than 80% when only considering direct emissions from plants. Still, life-cycle emissions are lower than in any other assessed option. — Coal fired power plants ; carbon capture and storage (CCS) ; cash flow analysis ; life cycle analysis

  • An economic and environmental assessment of carbon capture and storage (CCS) power plants :a case study for the city of Kiel / by Sören Lindner, Sonja Peterson, and Wilhelm Windhorst.
    (2009) Kiel working paper ; 1527; Online-Ressource (PDF-Datei: 24 S.).

    Repository  Repository  Repository  prüfen & bestellen EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

“CCTS: CO-2-Abscheide-, Transport-, und Speichertechnologie hat energierpolitisch keine Zukunft” : acht Fragen an Christian von Hirschhausen / das Gespräch führte Erich Wittenberg.

  • “CCTS: CO-2-Abscheide-, Transport-, und Speichertechnologie hat energierpolitisch keine Zukunft” : acht Fragen an Christian von Hirschhausen / das Gespräch führte Erich Wittenberg.
    (2010) In: DIW-Wochenbericht. – Berlin. – Bd. 77.2010, 36, (8.Sep.2010) S. 8.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier

Potentiale und Risiken der Nutzung von Methan aus Methanhydraten als Energieträger / Markus Groth.
Marine and permafrost-based methane hydrates are the largest existing fossil carbon resource, whereby the marine deposits far outweigh the terrestrial ones. Their broad geographic distribution, especially in comparison to oil and conventional gas, make them a promising future source of energy. However, there is a danger of forcing the greenhouse effect in the event of a release of methane into the atmosphere as well as causing the collapse of oceanic slope sediments. Also the technical difficulties in extracting methane from hydrates are not yet fully resolved. Nevertheless, research on methane hydrates has been forced both on political as well as economic considerations in recent years and methane hydrates have several practical advantages, which make them a transitional solution worth looking at on the way to a future renewable-based energy supply, not in the least in playing a role in carbon capture and sequestration. However, the knowledge of the potentials and risks of methane hydrates is still very poor, especially in the German-speaking public, administration and policies. This deficiency hopefully will be eased by this overview dealing with the current state of research and an outlook based on the most important findings. — CO2-Sequestrierung ; Energiepolitik ; Erdgas ; fossile Energieträger ; Klimawandel ; Kohlenstoffpotential ; Methan ; Methanhydrate ; Ökologische Ökonomik ; Treibhausgas ; Versorgungssicherheit

  • Potentiale und Risiken der Nutzung von Methan aus Methanhydraten als Energieträger / Markus Groth.
    (2010) In: Zeitschrift für Energiewirtschaft. – Bd. 34.2010, 2, S. 129-137.

    prüfen & bestellen Zeitschrift verfügbar? EconBiz Google-Scolar Google Scirus - Elsevier
  • Potentiale und Risiken der Nutzung von Methan aus Methanhydraten als Energieträger / von Markus Groth. [Leuphana-Universität Lüneburg, Institut für Volkswirtschaftslehre].
    (2009) Working paper series in economics ; 147; 20 S.

    prüfen & bestellen EconBiz Google-Scolar Google Google Scirus - Elsevier
  • Potentiale und Risiken der Nutzung von Methan aus Methanhydraten als Energieträger / Markus Groth.
    (2009) University of Lüneburg Working Paper Series in Economics ; 147; Online-Ressource (20 S., 438,11 KB).

    PDF-Volltext Repository prüfen & bestellenEconBizGoogle-ScolarGoogleScirus - Elsevier
Bookmark/share via AddInto

Leave a Reply

  

  

  

 

Wiwi-Werkbank

Wir präsentieren hier Literaturlisten und andere Werkzusammenstellungen zu aktuellen Wirtschaftsthemen